Innovation

High Resolution Pupillometrie

Unsere Technologie

Der Pupillenlichtreflex

Das menschliche Auge passt sich durch Eng- und Weitstellung der Pupille den Lichtverhältnissen in der Umgebung an. Ist es hell, zieht sich die Pupille zusammen, bei Dunkelheit weitet sie sich. Diese Reaktion auf Licht kann nicht willkürlich beeinflusst werden und wird deshalb als Pupillenlichtreflex (PLR) bezeichnet. Der PLR bildet die aktuelle Funktionalität des autonomen Nervensystems ab.

Unser Ansatz

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Pupillenlichtreflex auf seine biologischen Eigenschaften hin zu untersuchen. Um dies zu erreichen haben wir das i-ris HEAD entwickelt, das weltweit erste High Resolution Pupillometer. Mit seiner hohen Auflösung und der wohldefinierten  Messumgebung stellt es die Grundlage der High Resolution Pupillometrie dar.

Aufgrund der einfachen Anwendung unserer Messtechnik wird es möglich, selbst kleinste individuelle Veränderungen in der Funktionalität des autonomen Nervensystems frühzeitig zu erkennen.

Unsere Innovation

Im Unterschied zu herkömmlichen Pupillometern kann das i-ris HEAD selbst kleinste Veränderungen im Pupillenlichtreflex sicher erkennen und auswerten.


Abb.: Vergleich der Baseline (grau) mit dem Pupillendurchmesser nach Exposition (orange) mit 50mg Tramadol. Links oben: Eine Stunde nach Einnahme. Links unten: Zwei Stunden nach Einnahme. Rechts oben: Drei Stunden nach Einnahme. Rechts unten: Vier Stunden nach Einnahme.

Dies ist möglich durch ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren: Unser High Resolution Pupillometer ist komplett konfigurierbar und misst mit der maximal möglichen technischen Präzision. Zusätzlich lässt die Offenlegung der Messergebnisse neben der klassischen Analytik auch moderne Mustererkennung aus dem Bereich des maschinellen Lernens zu.

Durch diese Innovationen ist das i-ris HEAD jedem klassischen Pupillometer überlegen und ermöglicht eine neue Stufe der Pupillometrie: Die High Resolution Pupillometrie.

 

Patente

Pupillometer und Verfahren zum Betreiben des Pupillometers 
  DE 10 2018 103 867 A1

Fahrtüchtigkeitstestgerät
  DE 10 2018 103 879 A1

Verfahren zum Bestimmen eines Pupillendurchmessers
  DE 10 2018 131 780 A1